Psychotherapie

 

Sie stehen im Mittelpunkt, mit Ihren Fähigkeiten, Neigungen, Ressourcen und dem, was Sie beschäftigt.

Jeder von uns trägt Selbstheilungskräfte in sich, manchmal vergessen wir, sie aus unserem Fundus hervorzuholen, und der Blick eines neutralen Betrachters kann sie uns wieder erkennen lassen.

Psychotherapie wirkt nicht von heute auf morgen, sondern ist ein Prozess, in den man sich begibt. In erster Linie basiert meine Arbeit mit Ihnen auf der Gesprächstherapie nach Carl Rogers und ist nicht-direktiv. Das bedeutet, daß Sie keine Patentlösung für Ihr Problem präsentiert bekommen, sondern einen Raum erhalten, sich selbst zu erforschen und neu zu entdecken. Da keine Wertung, Analyse oder Richtungsweisung vom Therapeuten ausgeht, sondern eine empathische Begleitung und Spiegelung Ihrer Gedanken und Emotionen, kommen Sie im wahrsten Sinne des Wortes wieder zu sich.

Wir finden gemeinsam einen für Sie passenden Weg, sich in Krisen- und Orientierungszeiten zu stabilisieren, auszurichten und aufzurichten. Die holistische Psychotherapie ist eine sehr flexible Methode, die sich dem momentanen Bedürfnis und der aktuellen Situation des Klienten anpasst, wobei auch körperliche Beschwerden in die Betrachtungen miteinbezogen werden. Wichtig ist hier auch: der Mensch ist mehr im Focus als das Problem! Es geht um Rückverbindung zu der eigenen Kraft und inneren Balance.

 

Auf Ihrem Weg begleite ich Sie gerne, und Ihre Ziele und Wünsche bei dieser Reise sind unser Kompass. Meine Art der Begleitung ist auf Ihre Mitarbeit und Ihr Selbstverantwortungsgefühl angewiesen und dies bedeutet, dass Sie die Antworten selbst finden werden, ich diene Ihnen als Spiegel und Unterstützung.

Diese Auseinandersetzung mit sich selbst leitet einen Bewußtwerdungsprozeß ein, der Ihnen hilft, mit den verschiedenen Herausforderungen Ihres Lebens anders umzugehen.